DDC-Frisbee: Turnier sehr erfolgreich!

Double Disc Court ist eine Frisbeesportart, bei der zwei Teams à zwei Personen ähnlich wie bei einem Tennisdoppel gegeneinander spielen. Die Besonderheit ist, dass mit zwei Frisbees gleichzeitig gespielt wird – aber niemals ein Team beide Frisbees gleichzeitig berühren darf!

Die Hochburg dieses kommunikativen und flinken Sports ist Bielefeld. Die DDC-Gruppe am TuS Ost hat in diesem Jahr zum sechsten Mal ihr Turnier ausgerichtet, das „Discival“. In der tollen Location der Radrennbahn Bielefeld traten 8 Teams gegeneinander an. Neben dem Hauptturnier in Teams wurde auch ein Mini-Wettbewerb mit wechselnden Partnern gespielt, sowie ein Zielwurf-Wettbewerb auf ein Ziel von 1,5m x 1,5m, das von sieben verschiedenen Stationen getroffen werden musste.

In diesem Jahr gab es zum ersten Mal mehr Teams von auswärts als aus Bielefeld, was für die Entwicklung des Sports ein sehr gutes Zeichen ist.

Ebenfalls sehr gut war das Abschneiden der 3 Teams aus Bielefeld: im Hauptturnier gewannen Malte Berghäll und Mark Püttmann für den TuS Ost, und bezwangen im Finale souverän die Sieger des letzten Jahres, Jan Müller und Nils Drescher, ebenfalls TuS Ost. Platz 3 ging an das Team von Greg Marter und Utz Spaeth aus Berlin. Greg Marter konnte auch das Zielwerfen mit 15 von 28 möglichen Treffern für sich entscheiden, und er holte auch an meisten Punkte im Jeder-gegen-jeden-Turnier.

In diesem Jahr waren auch 3 Spieler*innen unter 18 anwesend (Besuch von Nullacht Münster), was deutlich bewiesen hat: beim DDC ist Alter und Geschlecht nebensächlich.

Die DDC-Gruppe trainiert donnerstags um 17 Uhr auf der öffentlichen Fläche an der Volkeningschule unweit des TuS Ost. Bei Interesse, den Sport auszuprobieren, einfach an ddc@tus-ost.de schreiben!

Rehakurse fallen urlaubsbedingt aus

Achtung, liebe Rehasportler: Folgende Kurse im Rehabereich müssen leider ausfallen:

  • Mittwoch, 15.8. im ADH von 18:45-19:45 Uhr
  • Donnerstag, 16.8. in der TH Ost von 14:00-15:00
  • Donnerstag, 16.8. in der TH Ost von 15:00-16:00
  • Donnerstag, 16.8. in der TH Ost von 16:00-17:00

Mit Sport Mathe lernen

Eine Kiste voller Bewegung ist das Ergebnis des Kooperationsprojekts zwischen dem TuS Ost und der Universität Bielefeld. Sie enthält Spieleanleitungen und Zusatzmaterialien, mit denen zusammen mit den gängigen Geräten aus der Sporthalle gezielt arithmetische Basiskompetenzen gefördert werden können. Zum Einsatz kommen wird die Kiste in Zukunft in den Bewegungsangeboten des TuS Ost in der Offenen Ganztagsschule (OGS). „Wir zeigen damit einmal mehr, dass auch der Sport ein Bildungsträger ist“, freuen sich die Projektbeteiligten aus Verein und Hochschule. Ermöglicht wurde das Projekt durch eine Förderung des Landessportbunds NRW e.V.

Anstoß für die Initiierung des Projekts waren Zahlen aus den Schuleingangsuntersuchungen der Stadt Bielefeld. Für die Geburtsjahrgänge 2012 bis 2016 hat die Erhebung teilweise deutliche Auffälligkeiten bei Items wie „Mengenvorwissen“ oder „Zählenvorwissen“ gezeigt, darunter auch in Bezirken, in denen der TuS Ost im Rahmen der OGS aktiv ist. „Als wir die Ergebnisse gesehen haben, war bei uns sofort die Idee da, in unsere OGS-Angebote Bewegungsspiele zur Förderung der mathematischen Basiskompetenzen zu integrieren“, erläutert Hendrik Langen, Geschäftsführer des TuS Ost. Da die Spiele für größere Gruppen in der Sporthalle geeignet und speziell auf die auffälligen Items der Schuleingangsuntersuchung ausgerichtet sein sollten, schwebte den Initiatoren die Entwicklung spezieller Spiele und die Erstellung einer Materialkiste vor, wodurch es Übungsleitern und Übungsleiterinnen erleichtert werden soll, solche Spiele durchzuführen.

Die Projektbeteiligten (v.l.) Thomas Rottmann, Tim Schumacher, Christa Kleindienst-Cachay (alle Universität Bielefeld) und Hendrik Langen (TuS Ost)

Mit Prof. Dr. Christa Kleindienst-Cachay (Sportwissenschaften) und AOR Dr. Thomas Rottmann (Mathedidaktik) fanden die Ostler an der Universität Bielefeld Partner, die das Anliegen gerne unterstützten: „Wir waren gleich begeistert von diesem Ansatz, da wir in der Sport- und Mathematikdidaktik uns bereits seit längerer Zeit mit der Möglichkeit der Förderung mathematischer Basiskompetenzen durch Bewegungsspiele beschäftigen“, begründet Christa Kleindienst-Cachay die Mitwirkung . Entwickelt wurden die Spiele und die Materialkiste von Tim Schumacher, Masterstudent im Lehramt Grundschule mit Integrierter Sonderpädagogik, in Kooperation mit den Betreuern, Basierend auf einem sport- und mathematikdidaktischen Bezugsrahmen stellte er eine Sammlung von Spielen zusammen und testete diese bereits in OGS-Stunden des TuS Ost. Das Ergebnis: die Spiele sind einfach umzusetzen und machen den Kindern großen Spaß. „Durch die Kiste wird jede Lehrkraft in die Lage versetzt, kleine Spiele zur Förderung der Basiskompetenzen in die Bewegungsstunde einzubauen. „Besondere mathematische Fähigkeiten des Übungsleiters sind nicht erforderlich“, schmunzelt der Absolvent. Ein Beispiel: ein Laufspiel, bei dem sich die Kinder auf Zuruf des Spielleiters nach verschiedenen Kriterien, wie etwa einer vorgegebenen Zahl oder der Farbe ihres T-Shirts in Gruppen zusammenfinden. „Bei solchen Spielen lernen die Kinder intuitiv die Verknüpfung von Zahlen und Mengen durch leibliche Erfahrung“, erläutert Thomas Rottmann den didaktischen Hintergrund des Lernens durch Bewegung.

OGS-Träger, die sich für die Durchführung eines sportlichen Angebots zur Förderung mathematischer Basiskompetenzen interessieren, können sich gerne beim TuS Ost unter 05 21 – 3 79 22 oder info@tus-ost.de melden.

Starte Fit und Aktiv in den Herbst 2018

Liebe Mitglieder und Interessierte,

ab September starten wieder neue Präventions- und Gesundheitskurse zu denen man sich ab sofort anmelden kann. Neben unserem altbekannten Klassikern wie Faszien-Pilates und Yoga, bieten wir auch das TRX-Schlingentraining an. Einige Kurse können von der Krankenkasse mitbezuschusst werden. Für nähere Informationen zu den einzelnen Kursen oder auch zur direkten Anmeldung, meldet euch gern entweder persönlich in der Geschäftsstelle des TuS Ost unter der Durchwahl 0521/37922 an oder alternativ per E-mail an k.hunger@tus-ost.de.

Wir freuen uns auf euch!

Euer Team TuS Ost

TuS Ost beim Ziegelstraßenfest

Mit einem Informationsstand und einem kleinen Bewegungsangebot war der TuS Ost am 05.08.2018 auf dem Ziegelstraßenfest vertreten. Bei bestem Sommerwetter testeten viele kleine und große Besucher ihr Geschick beim Scheiben-Werfen auf einen Discgolf-Korb. Vielen Dank an alle Helfer für ihren Einsatz und allen Interessierten an unserem Stand für die kurzweiligen Gespräche!